Rote Bete Suppe mit Datteln und Apfel-Gurken Knäckebrot

rote-bete-suppe-datteln-apfel-gurken-knäckebrot

Die knallrote Power Suppe 

Ja, ja die Rote Bete, die einen hassen sie, die anderen lieben sie. Ich bin definitiv ein riesiger Fan der roten Knolle und deshalb gibt’s heute meine super leckere Rote Bete Suppe mit Datteln und Apfel-Gurken Knäckebrot. Es gab zwar Anfang der Woche schon die roten Falafel, aber zwei mal Rote Bete pro Woche sind doch noch okay 😉 

Die Wunderknolle

Viele Jahre wurde die Rote Bete kulinarisch überhaupt nicht mehr beachtet. Doch heutzutage finden wir sie von September bis März wieder in fast jedem Supermarktregal. Zurecht wie ich finde, denn es gibt kaum ein Gemüse, dass so vielseitig einsetzbar ist und das man auf soviel unterschiedliche Arten zubereiten kann. Außerdem ist die Rote Bete ein perfektes „Match“ für viele andere Gemüsesorten, Früchte und Gewürze. Auch versorgt sie uns mit vielen wichtigen Nährstoffen, um gestärkt durch den Herbst und Winter zu kommen. Schon die Römer brachten die mit der Zuckerrübe verwandte Wunderknolle nach Mitteleuropa. Heute schwören vor allem viele Sportler auf das „Bio-Dopingmittel“ und hauen sich vor den Wettkämpfen Rote Bete Pulver rein… kein Witz!

rote-bete-suppe-datteln-apfel-gurken-knäckebrot

Für unsere Suppe schälen und schneiden wir unsere Rote Bete… doch wenn Ihr sie mit Schale kocht oder backt bleiben noch mehr Vitamine und Mineralstoffe erhalten. Am besten kauft ihr Wurzelgemüse allgemein aus regionalem Anbau und in Bio-Qualität. Wenn die Knolle eher klein, fest und glatt ist, sind sie frisch und knackig. Das Antioxidans Betanin in der Bete sorgt für die rote Farbe, hier hilft einfach etwas Zitronensaft beim Waschen der Hände. Um Euer neues schickes Schneidebrett zu schützen, könnt ihr etwas Backpapier auf das Brett legen. Schneidet sich dann nicht ganz so cool, aber der tiefrote Saft „frisst“ sich nicht in Euer edles Holzbrett.

rote-bete-suppe-datteln-apfel-gurken-knäckebrot

Unsere Rote Bete Suppe schmecken wir mit etwas Orangenschale, Datteln und Koriandersamen ab, die das erdig nussige Aroma der Roten Bete perfekt ergänzen. Der knackig frische grüne Apfel ist ja sowieso ein alter Buddy der roten Knolle ( siehe auch unser Rezept für den „Rote Bete Salat“ ). Und passend zu 30 Jahre Mauerfall verfeinern wir die Suppe noch mit etwas Dill als Hommage an die osteuropäische Borschtsch.

Dir gefällt dieses Rezept? Sag' es weiter:
Zutaten für: 4 Portionen
Vorbereitungszeit: 10 Minuten
Zubereitungszeit: 30 Minuten
Suppe

2 EL Kokosöl

2 Zwiebeln

1 kg Rote Bete

2 TL Koriandersamen, ganz

1 TL Salz

250ml Rote Bete Saft

1000ml Wasser

1 TL Salz

Abrieb und Saft 1 Orange

Topping

50g Datteln

30g Pekannüsse

Knäckebrot

4 Stück Knäckebrot

1 grüner Apfel

1/4 Salatgurke

1/2 Bund Dill

1/2 Rezept veganer Schmand